Wer wir sind...

Die Fahrschule GULL wurde 1955 von Hans Gull in der Johannesstraße 6 im Herzen von Siegburg gegründet.
Die Fahrschule bietet ihre Dienstleistungen rund um den Führerschein mit Hans Gull sen.
in der zweiten und Wolfgang Gull in der dritten Generation in der Siegburger City an.
Seit der Gründung sind über 20.000 Führerscheinaspiranten durch die Ausbildungen in dem Traditionsunternehmen zu verantwortungsvollen und sicheren Verkehrsteilnehmern gereift.
Das Team um Wolfgang Gull verknüpt die gewohnt hochwertige Qualität der nachhaltigen Ausbildungen aus der Fahrschule seines Vaters mit sozilalpädagogischer Projektarbeit an der Justizvollzugsanstalt Siegburg und dem Bonner Institut für Migrationsforschung und Interkulturelles Lernen BIM e.V.
Dieses Engagement wird durch die enge Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern der Friedrich-Schiller Universität Jena begleitet, setzt neueste Verfahren und Methoden der Evaluationsforschung in der Fahrschulpädagogik ein und generiert Rückkopplungseffekte auf den herkömmlichen Fahrschulunterricht.
Neben den Büros in Siegburg und Bonn befinden sich heute weitere Anlaufstellen unter der Federführung von Hans Gull sen. in Lohmar-Inger,
Farnweg 5 und Lohmar-Wahlscheid, Wahlscheider Str. 38.
Das gesamte Fahrschulteam besteht aus sehr motivierten und hochqualifizierten Mitarbeitern, die mit Erfahrung, sozialer und fachlicher Kompetenz, Verlässlichkeit und überdurchschnittlichem Erfolg am Markt aktiv sind.
Die Fahrstunden für alle Fahrerlaubnisklassen genießen die Fahrschüler in zeitgemäßen Fahrzeugen.
Die zügige und reibungslose Erlangung der Fahrerlaubnis sowie die nachhaltige Entwicklung umweltgerechten Fahrverhaltens gehören mit zum Leitbild.
Große Sorgfalt legt die Fahrschule auch auf die Auffrischung und Intensivierung von bereits vorhandenen Kenntnissen.
Die ruhigen und erfahrenen Fahrlehrer helfen auch in außergewöhnlichen Fällen.